Mehr Geld mit Tarifvertrag und Betriebsrat

Ingenieurgehälter 2021 und 2022

  • 13.12.2021

21 Prozent mehr Geld verdienen Ingenieurinnen und Ingenieure in Betrieben, die nach Tarif bezahlen. In Unternehmen mit Betriebsrat liegt das Einkommen ebenfalls höher. Unser Flyer gibt Auskunft, wer wie viel in der Metall- und Elektroindustrie verdient und worauf es beim Entgelt ankommt.

Foto: iStock.com/Morsa Images

Tarifverträge und Betriebsräte wirken sich positiv auf die Entgelte von Ingenieurinnen und Ingenieuren aus. Sie sind neben Alter, Betriebsgröße, Osten oder Westen einer der wichtigsten Faktoren für die Höhe des Einkommens. Die aktuelle Auswertung der WSI-Lohnspiegel-Datenbank zeigt: Im Schnitt bezahlen tarifgebundene Unternehmen 21 Prozent mehr Geld.

Frauen verdienen immer noch weniger

Ingenieurinnen verdienen im Schnitt acht Prozent weniger als ihre männlichen Kollegen – auch wenn der Abstand zu deren Einkommen geringer ausfällt als in vielen anderen Berufen. Insgesamt verdienen Frauen in Deutschland brutto rund 18 Prozent weniger als Männer.

Für Ingenieurinnen und Ingenieure in der Metall- und Elektroindustrie gilt laut Tarifvertrag im Westen die 35-Stunden-Woche, im Osten die 38-Stunden-Woche. Die individuelle regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit kann für einzelne Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer abweichen. Sie haben dann Anspruch auf eine dieser Arbeitzeit entsprechenden Bezahlung.

Kein Geld verschenken, auf Arbeitszeit achten

Jeder fünfte Beschäftigte ist in der Freizeit „oft“ für den Betrieb erreichbar. Bei Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Homeoffice sind dies 39 Prozent. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des DGB-Index Gute Arbeit.

Überlange Arbeitszeiten von bis zu 48 Stunden in der Woche kommen bei 16 Prozent der mobil arbeitenden Beschäftigten vor. Darüber hinaus sind Beschäftigte im Homeoffice mit knapp 30 Prozent (sehr) häufig unbezahlt für ihren Arbeitgeber tätig.

Vor zu langen Arbeitszeiten schützen Tarifverträge. Sie sichern auch die Bezahlung geleisteter Arbeitszeit. Um die negativen Effekte im Homeoffice zu regulieren, ist eine Betriebsvereinbarung auf der Grundlage eines Tarifvertrages sinnvoll.

Flyer listet Entgeltgruppen auf

Das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut in der Hans-Böckler-Stiftung (WSI) hat auf Basis einer 40-Stunden-Woche die Einkommen von mehr als 28 500 Ingenieurinnen und Ingenieuren in verschiedenen Branchen ausgewertet.

Der Flyer "Gehälter für Ingenieurinnen und Ingenieure 2021-2022" listet transparent die Entgeltgruppen für Ingenieurinnen und Ingenieure entsprechend der Tarifverträge für die Metall- und Elektrobranche in Niedersachsen auf. Außerdem zeigt er das Gehaltsplus in tarifgebundenen Betrieben und den Entgeltabstand zwischen Frauen und Männern.